Fachwerker/in im ZierpflanzenbauFachwerker/in im Zierpflanzenbau

Fachwerker/in im Zierpflanzenbau

Mit ihrem grünen Daumen bringen sie Pflanzen in Form. Fachwerkende im Gartenbau mit dieser Fachrichtung vermehren Zierpflanzen, bewässern und düngen sie und schützen sie vor Schädlingen. Sie wissen mit Maschinen umzugehen und diese zu warten – und auch, die Pflanzen zu vermarkten.

Berufliche Perspektiven

Gartenbaufachwerkende der Fachrichtung Zierpflanzenbau werden überall gebraucht: in Betrieben, die Pflanzen erzeugen, in Gartencentern und Baumärkten, auf Friedhöfen, in Grünflächenämtern und Hausverwaltungen.

Was sollte man für diesen Beruf mitbringen?

Neben Interesse für Pflanzen und Natur sollte man Spaß an handwerklicher Arbeit haben. Und sich gerne im Freien bewegen.

Was lernen Sie im RKI BBW?

Unsere Ausbildungsgärtnerei ist 6000 Quadratmeter groß. Dort und in externen Betrieben lernen Sie Pflanzen bis ins Samenkorn genau kennen. Sie lernen sie zu vermehren, zu pikieren, zu topfen, zu rücken und zu schneiden. Sie lernen Techniken und Maschinen einzusetzen, Schädlinge zu erkennen und Pflanzen vor ihnen zu schützen. Direkter Kundenkontakt macht Sie fit für den Verkauf. Die Ausbildung dauert 3 Jahre.