Fahrzeugpfleger/inFahrzeugpfleger/in

Fahrzeugpfleger/in

Sie bringen die Fahrzeugwelt zum Glänzen. Fahrzeugpflegende reinigen und pflegen Fahrzeuge aller Art. Sie wissen, mit welchen Mitteln und Maschinen sie schonend Schmutz und Rost entfernen und Oberflächen polieren. Sie halten Polster und Armaturen in Schuss sowie Kunststoffe, Ledersitze und Dichtungen geschmeidig. Auf Messen und Events sorgen sie für den perfekten "Look".

Berufliche Perspektiven

Fahrzeugpflegende werden in verschiedenen Branchen gebraucht. Sie arbeiten in Autopflegecentern, Werkstätten, bei Betrieben des öffentlichen Personennahverkehrs, bei Tankstellen, Autoverleihern oder -händlern.

Was sollte man für diesen Beruf mitbringen?

Auf jeden Fall braucht man einen Führerschein. Handwerkliches Geschick und eine gute körperliche Verfassung sind ebenfalls wichtig.

Was lernen Sie im RKI BBW?

In unserer gut ausgestatteten Werkstatt und in externen Betrieben lernen Sie, Karosserien, Motoren und Felgen zu reinigen, Roststellen zu bearbeiten und kleine Lackschäden auszubessern. Sie lernen Polster zu reparieren und Fahrzeuge auf Hochglanz zu polieren. Sowohl mit Pflegemitteln und Maschinen als auch mit Kunden lernen Sie umzugehen. Die Ausbildung dauert 2 Jahre.