Header_Stellenbörse.jpg
StellenbörseStellenbörse

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Stellenangebote
  3. Stellenbörse

Arbeiten im Rotkreuz-Institut

Wir suchen engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere Geschäftsbereiche Berufliche Rehabilitation und Jugendhilfe. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per Mail oder über das Online-Formular.

Vielen Dank.

Case Manager:in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

Stellenbeschreibung

Nr. 26/2022

Das Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH (RKI BBW) mit den drei Leistungsbereichen, dem Berufsbildungswerk mit der Berufsschule (BBW), der Jugendhilfeabteilung Munita und dem Beruflichen Trainingszentrum (BTZ) im RKI BBW ermöglicht jährlich mehr als 300 Menschen die Erweiterung ihrer beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabe. Das BBW führt Maßnahmen zur beruflichen Vorbereitung durch und bietet Ausbildungen in 28 Berufen an. Das Institut unterstützt junge Menschen nach der erfolgreichen Beendigung der Maßnahme bei der für sie passenden Platzierung im Arbeitsmarkt. Das integrierte Konzept verzahnt die praktischen Ausbildungsangebote in den Werkstätten und Büros mit der Berufsschule, den unterstützenden Diensten (Psychologen, Sozialarbeiter, Case-Manager, Ärzten) und dem Lernort Wohnen mit den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten.

Das RKI BBW versteht sich als ein agiles, dynamisches Sozialunternehmen, das sich in den Bereichen Bildung, berufliche Rehabilitation, Hilfen zur Erziehung und der Entwicklung von Inklusionsangeboten stetig weiterentwickelt. An den fünf Berliner Standorten in Kladow, Prenzlauer Berg und Friedrichshain arbeiten gegenwärtig über 160 Mitarbeitende.

Für die Abteilung BTZ im RKI BBW am Standort in Berlin Kladow suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Case Manager:in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Sozialarbeit, (Reha-, -Heil-, Sonder-) Pädagogik, Pädagogik, Psychologie oder vergleichbare Qualifikation mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung
  • mindestens ein Jahr Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der Zielgruppe psychisch erkrankter Menschen
  • eine Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation (320 Std.-Zertifikat) oder Fortbildungsnachweise in diesem Arbeitsbereich sind wünschenswert
  • Lust und Freude an der Gestaltung und Begleitung individueller Förderprozesse von berufserfahrenen Menschen in der Wiedereingliederung

Ihre Aufgaben:

  • prozessverantwortliche Betreuung und Begleitung von Rehabilitand:innen
  • Erstellung und fortlaufende Weiterentwicklung individueller Förderpläne und Dokumentation auf der Basis fachlicher Standards unter Einbeziehung der individuellen Bedürfnisse und Ziele der Rehabilitand:innen
  • abteilungsübergreifende Koordinierung und Moderation von interdisziplinären Arbeitsteams (z.B. Fachkonferenzen) und Unterstützungsmaßnahmen (z.B. Kompetenztrainings)
  • Einbeziehung externer Netzwerkpartner (Beratungsstellen, Kliniken, Betriebe usw.)
  • Berichterstattung an den Kostenträger
  • interne Dokumentation und Informationssicherstellung
  • fortlaufende Sicherstellung integrationsfördernder Maßnahmen (z.B. Bewerbungstrainings, Praktika)
  • Nachbetreuung von Rehabilitand:innen zur Sicherung und Stabilisierung einer betrieblichen Ausbildung bzw. eines Beschäftigungsverhältnisses

Wir bieten:

  • eine sinnstiftende Tätigkeit, die es psychisch kranken Menschen nachhaltig ermöglicht, am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilzuhaben
  • einen Arbeitsplatz in einem kleinen Team mit flachen Hierarchien, kollegialer Beratung, Supervision, Fortbildung und vielen Gestaltungsmöglichkeiten in der Teilnehmendenarbeit
  • einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz in einem agilen Sozialunternehmen mit einer der Aufgabe und der Qualifikation angemessenen Vergütung (hauseigener Tarifvertrag TV RKI BBW)

 

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an die Abteilungsleiterin Berufliches Trainingszentrum, Elisabeth Bächler, Telefon-Nummer: 030-365 02 165.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung nur per E-Mail an: bewerbungbbw-rki-berlin.de (Anhänge nur im PDF-Format, max. 3 MB) 

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.rkibbw.de.

Kontakt

Arbeitgeber: Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH
Ort: Berlin Kladow
Ansprechpartner: Elisabeth Bächler Abteilungsleitung Berufliches Trainingszentrum Tel. 030 - 365 02 165
E-Mail: bewerbung@bbw-rki-berlin.de
Veröffentlicht am: 10.08.2022

Zurück zur Liste PDF herunterladen Jetzt online bewerben