Header_Stellenbörse.jpg
StellenbörseStellenbörse

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Stellenangebote
  3. Stellenbörse

Arbeiten im Rotkreuz-Institut

Wir suchen engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere Geschäftsbereiche Berufliche Rehabilitation und Jugendhilfe. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per Mail oder über das Online-Formular.

Vielen Dank.

Psychologin / Psychologe (w/m/d)

Stellenbeschreibung

Nr. 08/2022

Das Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH (RKI BBW) mit den drei Leistungsbereichen, dem Berufsbildungswerk mit der Berufsschule (BBW), der Jugendhilfeabteilung Munita und dem Beruflichen Trainingszentrum (BTZ) im RKI BBW ermöglicht jährlich mehr als 300 Menschen die Erweiterung ihrer beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabe. Das BBW führt Maßnahmen zur beruflichen Vorbereitung durch und bietet Ausbildungen in 28 Berufen an. Das Institut unterstützt junge Menschen nach der erfolgreichen Beendigung der Maßnahme bei der für sie passenden Platzierung im Arbeitsmarkt. Das integrierte Konzept verzahnt die praktischen Ausbildungsangebote in den Werkstätten und Büros mit der Berufsschule, den unterstützenden Diensten (Psychologen, Sozialarbeiter, Case-Manager, Ärzten) und dem Lernort Wohnen mit den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten.

Das RKI BBW versteht sich als ein agiles, dynamisches Sozialunternehmen, das sich in den Bereichen Bildung, berufliche Rehabilitation, Hilfen zur Erziehung und der Entwicklung von Inklusionsangeboten stetig weiterentwickelt. An den fünf Berliner Standorten in Kladow, Prenzlauer Berg und Friedrichshain arbeiten gegenwärtig über 160 Mitarbeitende.

Zur Erweiterung unseres Teams im Psychologischen Dienst am Standort Berlin/ Kladow suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n (w/m/d)

Psychologin / Psychologen (Diplom oder Master)
in Voll- oder Teilzeittätigkeit

Ihre Aufgaben:

  • Auswahl und Begleitung von Rehabilitanden vor, während und nach den beruflichen Rehabilitations-Maßnahmenfederführende Verantwortung für die Eignungsdiagnostik, Erstellung von Berichten, Stellungnahmen und Prognosen – hierbei ist die Berücksichtigung zu erwartender kognitiver Einschränkungen und von Einschränkungen im alltäglichen Lebensvollzug in Folge der psychischen Erkrankung sehr wesentlich
  • Coaching von Rehabilitanden und Prozessbegleitung im Rahmen der verschiedenen beruflichen Maßnahmen
  • Entwicklung von individuellen Interventionsmaßnahmen und Rehastrategien im Rahmen der Förder- und Integrationsplanung; gezielte Mitwirkung an der Integration in Arbeit- und Beschäftigung
  • Einbeziehung und Gespräche mit Angehörigen der Rehabilitanden und / oder dem sozialen Netzwerk
  • Durchführung von themenspezifischen Gruppenangeboten
  • enge Zusammenarbeit und Kooperation in den multiprofessionellen Kompetenzteams und mit ärztlichen Kolleg/innen
  • pädagogische und psychologische Beratung von multiprofessionellen Teams im Rahmen von Fallbesprechungen

Unsere Anforderungen:

  • fundierte Berufserfahrung im Bereich Psychiatrie / Psychotherapie und/ oder Neuropsychologie idealerweise Erfahrungen in der beruflichen Rehabilitation von psychisch beeinträchtigten Menschen
  • sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfertigkeiten (nicht Muttersprachler mind. C1)
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Einarbeitung in digitale Patientenakten und Förderplanung
  • strukturierte, zielorientierte Arbeitsweise; Reflexions- und Evaluationsfähigkeit
  • Engagement und Belastbarkeit, Flexibilität und Kundenorientierung
  • ausgeprägte soziale Fähigkeiten, die die Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen produktiv belebt

Wir bieten:

  • einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz mit einer der Aufgabe angemessenen Vergütung (TV RKI BBW) sowie regelmäßige Fortbildungen und Supervision

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Abteilungsleiterin Psychologischer Dienst und Gesundheitsdienstleistungen, Maike Baumann, Tel. 030 365 02-155, oder an den Geschäftsführer Andreas Kather, Tel. 030 36501-122.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte bewerben Sie sich nur per E-Mail: bewerbungbbw-rki-berlin.de (Anhänge nur im PDF-Format,

max. 3 MB).

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.rkibbw.de . 

Kontakt

Arbeitgeber: Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH
Ort: Berlin Kladow
Ansprechpartner: Maike Baumann Abteilungsleitung Psychologischer Dienst und Gesundheitsdienstleistungen Tel. 030 365 02-155
E-Mail: bewerbung@bbw-rki-berlin.de
Veröffentlicht am: 21.02.2022

Zurück zur Liste PDF herunterladen Jetzt online bewerben