Header_Stellenbörse.jpg
StellenbörseStellenbörse

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Stellenangebote
  3. Stellenbörse

Arbeiten im Rotkreuz-Institut

Wir suchen engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere Geschäftsbereiche Berufliche Rehabilitation und Jugendhilfe. Auch unsere Verwaltung ist froh über kompetente Unterstützung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte schicken Sie uns diese ausschließlich per Post oder über das Online-Formular. Vielen Dank.

Stütz- und Förderlehrer/in (w/m/d)

Stellenbeschreibung

Nr. 02/2021

Das Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH (RKI BBW) mit den drei Leistungsbereichen: dem Berufsbildungswerk mit der Berufsschule (BBW), der Jugendhilfeabteilung Munita (JUM) und dem Beruflichen Trainingszentrum (BTZ) im RKI BBW ermöglicht jährlich rund 300 Menschen die Erweiterung ihrer beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabe.

Das BBW führt Maßnahmen zur beruflichen Vorbereitung durch und bietet Ausbildungen in 24 Berufen an. Das Institut unterstützt junge Menschen nach der erfolgreichen Beendigung der Maßnahme bei der für sie passenden Platzierung im Arbeitsmarkt.

An den fünf Standorten in Berlin-Kladow, Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg und Berlin-Prenzlauer Berg arbeiten 160 Mitarbeiter*innen.

Zur Verstärkung unseres Teams im außerschulischen Stütz- und Förderunterricht (ASF) im RKI BBW suchen wir zum nächstmöglichen Termin am Hauptstandort in Berlin-Kladow eine(n)

Stütz- und Förderlehrer/in (w/m/d)

in Voll- oder Teilzeittätigkeit

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des Bereichs und der Angebote,
  • Planung und Durchführung von berufsbezogenen Förderangeboten, schwerpunktmäßig in den Kompetenzbereichen Schriftsprache und Mathematik, aber auch darüber hinaus gehend
  • Unterstützung der Teilnehmer*innen in ihren Lernprozessen,
  • Beurteilung des Lernfortschritts und fortlaufende Anpassung der Förderung,
  • Dokumentation der Förderungen und Einschätzungen, sowie Zuarbeit zum Förderplan,
  • Teilnahme an bereichsbezogenen, fallbezogenen und übergreifenden Besprechungen,
  • aktive Zusammenarbeit mit Ausbildern und Lehrern in den jeweiligen Berufsbereichen.

Unsere Erwartungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung, Fachhochschulabschluss oder vergleichbar, mit einem pädagogischen Schwerpunkt
  • pädagogische Erfahrungen in der Vermittlung von (schrift-)sprachlichen, mathematischen und/oder berufsbezogenen Kompetenzen,
  • erwünscht sind ferner:
    • sonderpädagogische oder Reha-pädagogische Zusatzqualifikationen,
    • Erfahrungen im Bereich Grundbildung/Alphabetisierung oder Lernberatung,
    • Erfahrungen im Umgang mit behinderten jungen Menschen, vorzugsweise mit Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung.

Wir bieten:

  • einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz in der beruflichen Rehabilitation mit einer angemessenen Vergütung (TV RKI BBW) und Fortbildungsmöglichkeiten.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter Berufliche Qualifizierung und Teilhabeförderung Martin Rüger, Tel. 030 36502-118, oder an den Geschäftsführer Andreas Kather, Tel. 030 36502-122.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte bewerben Sie sich nur per E-Mail (Anhänge nur im PDF-Format, max. 3 MB).

Kontakt

Arbeitgeber: Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH
Ort: Berlin
Ansprechpartner: Abteilungsleitung Berufliche Qualifizierung und Teilhabeförderung Martin Rüger Tel. 030 36502-118 Geschäftsführung Andreas Kather Tel. 030 36502-122
E-Mail: bewerbung@bbw-rki-berlin.de
Veröffentlicht am: 23.02.2021

Zurück zur Liste PDF herunterladen Jetzt online bewerben