Header_Stellenbörse.jpg
StellenbörseStellenbörse

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Stellenangebote
  3. Stellenbörse

Arbeiten im Rotkreuz-Institut

Wir suchen engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unsere Geschäftsbereiche Berufliche Rehabilitation und Jugendhilfe. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich per Mail oder über das Online-Formular.

Vielen Dank.

Arbeitspädagog/in oder Ergotherapeut/in

Stellenbeschreibung

Nr. 17/2022

Das Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk (RKI BBW) hat seinen Hauptstandort im südwestlichsten Teil Berlins in der Region Gatow/Kladow, der mit den Seen und Waldgebieten zu den landschaftlich attraktivsten Gegenden der Hauptstadt gehört. Darüber hinaus bestehen zwei weitere Standorte in zentraler Lage in Berlin Prenzlauer Berg und Berlin Friedrichshain-Kreuzberg.

Das Rotkreuz-Institut verfügt über drei Leitungsbereiche: das Berufsbildungswerk (BBW) mit einer integrierten privaten Berufsschule, dem Beruflichen Trainingszentrums (BTZ) sowie der Jugendhilfeabteilung Munita. Mit diesem breiten Angebot hat das RKI BBW das Ziel die beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit unterschiedlichen Begabungen und Möglichkeiten zu erweitern. An dieser sinnvollen Aufgabe wirken rund 160 Mitarbeiter/innen für etwa 300 vorwiegend junge Menschen mit.

Für die Abteilung Jugendhilfe Munita - Jugendberufshilfe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n (m/w/d)

Arbeitspädagog/in oder Ergotherapeut/in

Ihre Aufgaben: 

  • Herstellung eines berufsorientierenden Erlebnis- und Erprobungsbereich für Jugendliche
  • Gestaltung individueller und gruppenbezogener Förderangebote
  • Durchführung berufspraktischer Erprobungen und Kompetenzermittlung in Projektarbeiten
  • Ressourcenförderung und Interessenerkundung der Jugendlichen durch die Entwicklung und Durführung von gezielten Maßnahmen
  • Entwicklung theoretischer und praktischer Lerninteressen und Lernkompetenzen
  • Begleitung des Überganges in berufsvorbereitende/berufsausbildende oder schulische Anschlussmaßnahmen
  • Mitwirkung an konzeptionellen, projektbezogenen und Vernetzungsaufgaben in einem wachsenden Handlungsfeld der Jugendhilfe
  • Zusammenarbeit mit Jugendämtern, Jugendberufsagenturen und Sorgeberechtigten
  • professionelle Erstellung von Berichten und Dokumentationen

Unsere Anforderungen: 

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Ergotherapeut/in oder Arbeitserzieher/in oder eine vergleichbare formale Qualifikation, bevorzugt mit Berufserfahrung in der Jugend(berufs)hilfe
  • gute diagnostische Kenntnisse, idealerweise in den bekannten Verfahren, Hamet e und HAMET 3, Melba
  • Für Sie sind Serviceorientierung für die Kolleg/innen, Verantwortungsbewusstsein für die Jugendlichen sowie die Bereitschaft und Fähigkeit unterschiedliche Sichtweisen produktiv in die Arbeit aufzunehmen, wichtige Bestandteile Ihrer Arbeitshaltung.
  • Sie bringen ein breites Wissen über die beruflichen Ausbildungs- und Qualifizierungsangebote mit bzw. sind bereit dieses zu erwerben; idealerweise verfügen Sie bereits handwerkliche und/oder berufsnahe Qualifikationen.
  • Sie setzen Ihre Kenntnisse der Bindungs-und Beziehungsarbeit in der arbeitspädagogischen Arbeit gezielt ein.

Wir bieten: 

  • einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz in einem dynamischen Sozialunternehmen
  • eine der Aufgabe angemessene Vergütung (TV RKI BBW), in Anlehnung an den TV-L
  • regelmäßige Teamsupervision
  • sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter der Jugendhilfeabteilung Munita, Herrn Mathias Stolp, Tel.030-365 02-300.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an: bewerbungbbw-rki-berlin.de (Anhänge nur im PDF-Format, max. 3 MB) oder auf dem Postweg an: RKI BBW gGmbH, Krampnitzer Weg 83-87, 14089 Berlin.

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.rkibbw.de.

Kontakt

Arbeitgeber: Rotkreuz-Institut Berufsbildungswerk im DRK Berlin gGmbH
Ort: Berlin Kladow
Ansprechpartner: Mathias Stolp Leiter der Jugendhilfeabteilung Munita Tel. 030-365 02-300
E-Mail: bewerbung@bbw-rki-berlin.de
Veröffentlicht am: 25.04.2022

Zurück zur Liste PDF herunterladen Jetzt online bewerben