BerufsvorbereitungBerufsvorbereitung

Berufsvorbereitung

Die Berufsvorbereitung (BvB) gibt Ihnen Zeit, sich zu orientieren und auszuprobieren - bis zu 18 Monate lang und auch in Berufen, die über das Ausbildungsangebot des RKI BBW hinausgehen. Wir arbeiten eng mit Betrieben und Unternehmen zusammen, auch an einem Ort Ihrer Wahl.

Wer den passenden Ausbildungsberuf findet und sich richtig gut darauf vorbereitet, dem gelingt auch der Abschluss!

Die BvB hilft Ihnen dabei, herauszufinden, welcher Beruf zu Ihnen passt und für welchen Sie besonders geeignet sind. Dabei können Sie mehrere Berufsfelder erkunden. Parallel unterstützen wir Sie dabei, Wissenslücken zu schließen, berufliche Fertigkeiten zu entwickeln, eine ausreichend stabile Motivation aufzubauen und Konzentration sowie Ausdauer zu trainieren. 

Sie besuchen die Berufsschule des RKI BBW. Kleine Gruppen ermöglichen eine weitgehend individuell ausgerichtete Unterstützung bei der Berufswahl. Hierzu zählt auch die individuelle Förderung zum Beispiel in den Grundlagenfächern Mathematik und Deutsch.

Was passiert in der Berufsvorbereitung?

Sie erfahren und erleben, was Sie in den jeweiligen Ausbildungsberufen können müssen, um erfolgreich die Ausbildung zu absolvieren. Sie lernen, wie Sie erfolgreicher lernen können, damit Sie die Anforderungen schnell und effektiv umsetzen können. Sie lernen sich und andere besser kennen, damit Sie wissen, worauf Sie bei sich selbst und im Umgang mit anderen achten müssen. Sie haben die Gelegenheit, Ihre persönliche und gesundheitliche Lebenssituation so zu organisieren, so dass Sie sich voll und ganz auf den Ausbildungserfolg konzentrieren können. 

Die Berufsvorbereitung dauert maximal 18 Monate. Manchmal ist sie auch kürzer. Sie ist gegliedert in eine Eignungsanalyse, eine Grund- und Förderstufe und wird bei Bedarf um eine Übergangsqualifizierung ergänzt. Einstiege sind das gesamte Jahr über möglich.